+49-221-66962450 info@jugendliebe.de
Select Page

Oberarmstraffung

Zusammenfassung

Die Haut an den Innenseiten der Oberarme ist besonders dünn. Dadurch hat sie leider von Natur aus geringere Rückstellkräfte als die Haut an anderen Körperstellen. Im Rahmen des natürlichen Alterungsprozesses und begünstigt durch äußerliche Faktoren wie einer größeren Gewichtsabnahme erschlafft die Haut im Bereich des Oberarms zusätzlich. Dies kann das für die Betroffenen sehr belastend sein. Ab einem gewissen Maß kann die überschüssige Haut leider auch oft nicht mehr durch zusätzliches Sporttraining kompensiert werden. Um sich in seinem Körper wieder wohlzufühlen und nicht mehr auf das Tragen langärmliger Oberteile angewiesen zu sein, kommen mehrere Behandlungen in Betracht.

Eine Kryolipolyse kann bei kleineren Hauterschlaffungen bei gleichzeitigem Fettüberschuss Abhilfe schaffen. Durch eine Formgestaltung mittels einer Absaugung und anschließender Behandlung durch Radiofrequenzenergie von innen mittels inmode Bodytite kann bei gesunder Haut eine Hautschrumpfung von bis zu 20 % erreicht werden. Darüber hinaus empfiehlt sich die Straffung durch Hautentfernung. Dies findet in der Regel innerhalb eines eintägigen stationären Aufenthaltes in unserer Praxis statt.

Detailinformationen

Die Art der Schnittführung richtet sich nach der vorhandenen Menge an Hautüberschuss und noch vorhandenen Fettgewebes. Gegebenenfalls wird im selben Eingriff zunächst eine Liposuktion des Oberarmes durchgeführt.

 

 

Wie läuft eine Oberarmstraffung ab?

Bei der klassischen operativen Oberarmstraffung wird der Hautüberschuss zwischen Achselhöhle und Ellenbogen spindelförmig ausgeschnitten. Dies kann zeitgleich mit einer anpassenden Absaugung des restlichen Oberarms kombiniert werden, falls dies sinnvoll erscheint. Der Schnitt verläuft an der inneren, hinteren Seite des Oberarms, sodass dieser möglichst unauffällig ist. Bei angelegten Armen ist dieser in der Regel weder von vorne noch von hinten sichtbar. Die lange Narbe klingt für viele erst einmal abschreckend und kann bei dünner Kleidung im Sommer natürlich bemerkt werden, jedoch verblasst diese 1 Jahr nach der OP meist deutlich und wird im Nachhinein als unauffällig und nicht störend empfunden.

Eine operative Oberarmstraffung erfolgt meistens in Vollnarkose.

Vor der Oberarmstraffung

Bitte duschen Sie am Tag der Operation zu Hause. Verzichten Sie dabei auf ölige Dusch/- Badezusätze, sowie das Eincremen nach dem Duschen. Stattdessen bitten wir ab 3 Tage vor der Operation um die Nutzung eines antibakteriellen Duschgels beispielsweise Octenisan. Das Operationsgebiet sollte vor dem Eingriff rasiert, sowie Körperpiercings und Metallschmuck entfernt werden.

Bitte nehmen Sie vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente ein (Aspirin, Thomapyrin). Sollten Sie regelhaft Blutverdünner einnehmen, dann sprechen Sie bitte das weitere Vorgehen mit uns ab. Auch auf den Konsum von Nikotin und Alkohol sollte im Vorfeld verzichtet werden, um einen optimalen Heilungsprozess zu fördern.

Da es sich um eine Operation mit Narkose handelt, werden Sie am Vortag der Operation von unseren Anästhesisten kontaktiert, um das weitere Vorgehen in Ruhe vorab zu besprechen.
Vor der Operation müssen Sie sechs Stunden auf Nahrungsaufnahme und Rauchen verzichten. Lediglich kohlensäurefreies Wasser darf getrunken werden.

Durchführung der Oberarmstraffung

Kommen Sie entspannt zur genannten Uhrzeit in unsere Praxis. Wir versuchen, die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, so dass Sie bald in das Vorbereitungszimmer geführt werden. Hier können Sie die letzten Fragen mit Frau Dr. Kästner klären. Sie zeichnet sorgfältig die für die Operationen notwendigen Linien mit Ihnen zusammen vor einem Spiegel an. Bevor wir die Narkose einleiten, lernen Sie den Anästhesisten persönlich kennen und unterzeichnen in Anwesenheit dessen die Narkoseunterlagen.

Alle Operationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt unter sterilen Bedingungen durchgeführt.

Nach der Oberarmstraffung

Nach einer Oberarmstraffung ist für 6 Wochen eine Kompressionsbandage zu tragen, welche nur zum Duschen abgelegt werden sollte. In der Regel werden Oberarmstraffungen auf einer Schmerzskala im unteren Bereich eingestuft. In den ersten Tagen nach der Operation kann dennoch die Einnahme z.B. von Ibuprofen sinnvoll ein, da hierdurch auch eine Schwellungsminderung erfolgt. Auf Sport sollte bis zu 2 Wochen nach dem Eingriff verzichtet werden, auf das Trainieren der Arme für 6 Wochen. Nach Ablegen der Kompressionsbandage kann mit der Narbenpflege begonnen werden. Um eine möglichst unauffällige Narbenheilung zu fördern, ist exzessive Sonnenexposition in den ersten 6 Monaten nach der Operation zu vermeiden.

Die Nachkontrollen erfolgen standardisiert nach 1, 2 und 6 Wochen. Auch außerhalb der Sprechzeiten ist unsere Praxis für frisch operierte Patienten telefonisch erreichbar.

Wenn Sie weitere Informationen zu dieser Operation wünschen, hinterlassen Sie uns hier vertraulich Ihre Kontaktdaten. Das Team von JugendLiebe kommt gerne diskret auf Sie zu. Erstberatungsgespräche sind auch per Videotelefonie mit Frau Dr. Kästner möglich.

Feel comfortable in your own skin

+49-221-66962450

info@jugendliebe.de

Beethovenstraße 5-13 50674 Köln

Neusser Straße 206-208 50733 Köln