+49-221-66962450 info@jugendliebe.de
Seite wählen
Facelift, Gesichtstraffung, Praxis JugendLiebe, Halslift

Facelift und Necklift

natürliche Gesichtsstraffungen und Halsstraffungen bei Dr. Sonja Kästner in Köln

Der Alterungsprozess des Gesichts

Wie wir altern ist individuell. Einerseits spielen die Gene eine Rolle, andererseits kommen äußere Einflüsse zum Tragen. Umwelteinflüsse wie Sonnenkonsum, Gifte wie Alkohol oder Nikotin, Schlafmangel und Stress wirken als Zeitraffer. Bei nur geringer Gesichtserschlaffung und Volumenverschiebungen können minimalinvasive Behandlungen wie Radiofrequenzbehandlungen, Unterspritzungen oder Fadenlifting hervorragende Verjüngungseffekte erreichen. Ist die Gesichtserschlaffung jedoch weiter fortgeschritten, so gelingt durch ein individuell auf Sie angepasstes Facelift ein weit natürlicheres Resultat.

Die modernen Gesichtsstraffungstechniken

Die modernen Gesichtsstraffungs- Techniken kombinieren Hautentfernung mit Hautqualitätsverbesserung, Volumenentfernung mit Volumengabe, Straffung der tieferen Gewebsschichten mit Betonung der gewünschten Konturen. Frau Dr. Sonja Kästner legt dabei besonderen Wert auf ein natürliches Ergebnis, abzielend auf eine jüngere Version von Ihnen selbst. Für nähere Informationen der während eines Facelifts angewendeten Techniken zur Hautverbesserung folgen Sie bitte diesem link. Zur 3 D Verjüngung des Gesichts mittels Absaugung der Hängebäckchen und mittels Volumenaufbau im Mittelgesicht durch Eigenfett lesen Sie bitte hier weiter. Diese Techniken ermöglichen die hervorragende Verjüngung, ohne den Charakter Ihres Gesichts zu verändern oder Ihnen Ihre Individualität zu nehmen. Facelift- Operationen sind daher für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

Der beste Zeitpunkt für ein Facelift

Wann der ideale Moment für eine Gesichtsstraffung gekommen ist, ist keine Frage des eigentlichen Alters. Auch in jüngeren Jahren kann ein Minifacelift gegebenenfalls tolle Effekte erzielen und repetitive minimalinvasive Behandlungen auf Jahre verzichtbar machen. Es gibt sehr verschiedene Arten von Geschichtsstraffungen. Diese reichen von minimal (nur Hautentfernung vor dem Ohr) bis hin zu einem großen Facelift mit Halslift und Stirnanhebung. Welche Art der Gesichtsverjüngung für Sie empfehlenswert ist, erklärt Frau Dr. Kästner gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch in ihrer Praxis oder vorab per Videotelefonie.

Narben

Die Narben, die bei einer Gesichtsstraffung entstehen, können in vorhandene Hautspannungslinien gelegt werden. Dadurch werden Sie in aller Regel äußerst unauffällig selbst bei naher Betrachtung.

Über die Entwicklung des Facelifts

Facelifttechniken haben sich immens weiterentwickelt. Während sie sich ursprünglich auf das Ziehen der Haut in Richtung des Ohres beschränkten, wird heutzutage viel variabler gearbeitet. Gesichtsalterung zeigt sich in den meisten Fällen als Volumenverlust im Mittelgesicht bei Volumenzunahme im unteren Gesicht. Das so genannte triangle of youth mit vollen Wangen und scharfem Übergang vom Unterkiefer zum Hals geht verloren. Eine natürliche Verjüngung des Gesichts beinhaltet die Wiederherstellung der jugendlichen Stützpfeiler des Gesichts. Dazu gehört oftmals die Absaugung des gewonnenen Volumens an Unterkieferkante, vorderem Hals und den Hängebäckchen. Zudem umfasst dies meist das Wiederauffüllen des notwendigen Volumens im Mittelgesicht. Anders als von vielen Patienten vermutet, führt diese Kombination von Absaugung und Volumengabe durch Eigenfett nicht zu einer Ausrundung des Gesichts, sondern insgesamt zu einer Verschlankung.

Passend dazu hat sich die Zugrichtung der Haut geändert. Es wird nicht mehr unnatürlich in Richtung Ohr gezogen, sondern schräg nach oben. Dies entspricht der natürlichen Umkehr des Alterungsprozesses. Auch wird bei größeren Facelifts nicht mehr nur die Haut gezogen, sondern die darunterliegenden Gewebeschichten ebenso (SMAS Lifting).

In der Zusammenfassung geht es beim Facelift nicht mehr um das Erreichen von möglichst straffer Haut, sondern um eine natürliche, typgerechte Verjüngung.

Arten des Facelifts

Mini- Lift

Bei dem Minilift, auch Esserlift genannt, handelt es sich um eine ursprüngliche Facelift- Technik. Das heißt, es wird lediglich ein kleiner Streifen Haut vor dem Ohr entfernt. Danach wird das Gesicht über einige Zentimeter untertunnelt. Im Anschluss kann das Mittelgesicht etwas nach hinten oben gestrafft werden. Diese Technik ist ausschließlich für Patienten mit sehr wenig Gesichtserschlaffung geeignet, um unnatürliche Straffungsergebnisse zu vermeiden. Diese Technik kann mit einer Absaugung des Halses oder Gesichts sowie mit einer Eigenfettunterspritzung kombiniert werden.

MACS- SMAS- Lift

Das MACS Lift (minimal access cranial suspension) beschreibt eine Facelifttechnik mit verkleinertem Hautschnitt aber deutlicher Faceliftwirkung. Beim MACS Lift beginnt der Hautschnitt in den Schläfenhaaren und erstreckt sich dann vor dem Ohr um das Ohrläppchen herum bis in die Umschlagsfalte hinter dem Ohr. Auf eine Verlängerung des Schnittes bis in den hinteren Haaransatz kann bei dieser Technik verzichtet werden. Die Narben liegen damit sehr gut versteckt.

Während des MACS Lift wird das SMAS dargestellt. Das SMAS ist eine Gewebeschicht unter der Haut, aber über der Gesichtsmuskulatur. Die Erschlaffung dieser Schicht trägt maßgeblich zu einem gealterten Aussehen bei. Durch die richtige Straffung des SMAS wird die Spannung komplett von der Haut genommen. Dadurch kann die Haut im Anschluss gut gestrafft trotzdem eine feine, unauffällige Narbenbildung erreicht werden. Durch diese Technik können die Wangen seht gut und natürlich betont werden.

Der Hals kann bei der MACS- SMAS Technik ebenfalls gestrafft werden. Liegt allerdings ein größerer Hautüberschuss am Hals vor, so eignet sich ein Facelift mit hinterer Halsstraffung besser.Die MACS Lifting Technik wird für ein verjüngtes, natürliches Ergebnis sehr häufig mit einer Absaugung überschüssigen Volumens an Hals und im Gesicht sowie mit einem Eigenfett- Transfer verknüpft.

Facelift mit hinterer Halsstraffung

Ein größeres Facelift unterscheidet sich vom MACS Lift vor allen durch die Ausdehnung des Lifts auf den Hals. Die Hautschnitte enden nicht wie beim MACS Lift in der Falte hinter dem Ohr. Stattdessen geht der Schnitt von besagter Falte weiter entlang der Haarlinie am seitlichen Kopf. Unter der Haut wird wie auch beim MACS Lift das SMAS (Verschiebeschicht zwischen Muskeln und Haut) gestrafft. Zusätzlich wird aber auch das Platysma gestrafft. Hierbei handelt es sich um den oberflächlichen Halsmuskel, den sie beim Grimassieren anspannen können. Er verändert sich im Laufe des Lebens und bildet oft ästhetisch unvorteilhafte Halsbänder. Durch Die Straffung des Platysmas in Kombination mit der Hautstraffung im Rahmen der so genannten hinteren Halsstraffung kann der Hals exzellent gestrafft werden. Diese Art des Facelifts eignet sich also hervorragend für Patienten, die einen deutlichen Hautüberschuss am Hals haben oder ein sehr ausgeprägtes Doppelkinn.

Auch bei dem Facelift mit hinterer Halsstraffung wird zu Beginn der Operation meist eine Absaugung des Halses und der Hängebäckchen durchgeführt. Im Anschluss erfolgt je nach Befund ein Fett-Transfer in das Mittelgesicht, die Schläfen und die Tränenrinne. Auch die Kieferkante kann durch die Kombination aus Absaugung, Straffung und Fetteinspritzung hervorragend betont werden.

Frau Dr. Kästner legt genau wie bei den anderen Facelifts sehr viel Wert auf ein natürliches Ergebnis. Ziel ist ein verjüngtes Aussehen ohne verzogene Gesichtszüge. Dies wird durch die Kombination mehrerer Techniken im Rahmen eines 3 D Facelifts ermöglicht. Anhand Ihrer Wünsche und Ihres Ausgangsbefundes wird eine individueller Behandlungsplan erstellt. Die Vorzüge Ihres Gesichts können ohne Angst vor zu großer Veränderung herausgearbeitet werden. Die Narben werden in der Regel sehr fein und sind nur bei genauer Betrachtung sichtbar.

Teil des Behandlungsplanes ist oft auch die Verjüngung der Hautoberfläche durch ein effektives Peeling oder eine Radiofrequenzbehandlung, um auch die Hautqualität nachhaltig zu verbessern.

Diese Art des Facelifts kann ebenso wie das MACS Lift mit einem Schläfenlift zur Anhebung des Augenbrauenbereichs oder einem Stirnlift zur Anhebung der gesamten Stirn kombiniert werden.

Vorderes Halslifting

Das vordere Halslifting, auch ventrale Platysmaplastik genannt, beschäftigt sich mit der Verjüngung der vorderen Halspartie durch Straffung des oberflächlichen Halshautmuskels. Dies ist ein Muskel, welcher zwischen der Haut und der oberflächlichen Halsfaszie liegt. Er ist Teil der mimischen Muskulatur und kann z.B. bei starkem Grimassieren angespannt werden. werden. Das Platysma strahlt in das Gesicht ein und hat starken Einfluss auf das Erscheinen des unteren Gesichtsdrittels und den Hals. Das Platysma verändert sich im Laufe des Lebens im Rahmen des Alterungsprozesses. Oftmals weicht es in der Mitte auseinander und trägt so dazu bei, dass die Abgrenzung zwischen Gesicht und Hals verstrichen wirkt.

Bei der vorderen Platysmaplastik wird der Hautmuskel gerafft und so eine bessere Definition zwischen Hals und Gesicht zu erreichen. Dies kann über einen etwa 3 cm langen Schnitt unterhalb des Kinns in einer von vorne unsichtbaren Zone geschehen.

Das vordere Halslifting kann als Solo-Operation oder eine sinnvolle Ergänzung zu einem Facelift durchgeführt werden.

Stirnlift

Das klassische Stirnlift beschreibt das Lifting der Stirn mit Anhebung der Augenbrauen. Der Schnitt wird an der Grenze zwischen Stirn und Haaren angelegt, ggf. auch innerhalb der Haare, so dass die Narbe gut versteckt liegt. Es können auch Varianten des Stirnlifts je nach Wunsch ausgeführt werden, wie zum Beispiel rein seitliche Schnitte als so genanntes Schläfenlift. Ein Stirnlift und seine Varianten können alleine oder als Ausweitung zu anderen Faceliftvarianten durchgeführt werden.

Wie laufen Facelifts ab?

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird ein Behandlungsplan erstellt. Frau Dr. Kästner erklärt Ihnen ausführlich an Ihrem Gesicht die vorhandenen Volumenverschiebungen und die Therapieoptionen. Generell wird auf die harmonische Verjüngung Ihres Gesichts abgezielt, also die Wiederherstellung früher vorhandener Proportionen zusammen mit der Qualitätsverbesserung der Haut. Durch die Kombination der Entfernung überschüssiger Haut mit dem Absaugen vom übermäßigem und dem Auffüllen verlorenen Volumens an den richtigen Stellen ergibt sich ein natürliches Liftingergebnis. Gesichtsstraffungsoperationen werden heutzutage daher sehr häufig mit Eigenfett- Transplantationen kombiniert, um ein besonders natürliches Verjüngungsergebnis zu erreichen.

Vor der Faceliftoperation

Bitte duschen Sie am Tag der Operation zu Hause. Verzichten Sie dabei auf ölige Dusch/- Badezusätze, sowie das Eincremen nach dem Duschen. Stattdessen bitten wir ab 3 Tage vor der Operation um die Nutzung eines antibakteriellen Duschgels beispielsweise Octenisan. Waschen Sie damit auch Ihre Haare.

Bitte nehmen Sie vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente ein (Aspirin, Thomapyrin). Sollten Sie regelhaft Blutverdünner einnehmen, dann sprechen Sie bitte das weitere Vorgehen mit uns ab. Auch auf den Konsum von Nikotin und Alkohol sollte im Vorfeld verzichtet werden, um einen optimalen Heilungsprozess zu fördern.

Faceliftoperationen erfolgen in der Regel im Rahmen eines eintägigen stationären Aufenthaltes. Kleinere Facelift- Varianten können auch ambulant und unter lokaler Betäubung durchgeführt werden. Bei einer Operation mit Narkose werden Sie am Vortag der Operation von unseren Anästhesisten kontaktiert, um das weitere Vorgehen in Ruhe vorab zu besprechen. Vor der Operation müssen Sie dann sechs Stunden auf Nahrungsaufnahme und Rauchen verzichten. Lediglich kohlensäurefreies Wasser darf getrunken werden.

Durchführung der Gesichtsstraffungsoperation

Kommen Sie entspannt zur genannten Uhrzeit in unsere Praxis. Wir versuchen, die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, so dass Sie bald in das Vorbereitungszimmer geführt werden. Hier können Sie die letzten Fragen mit Frau Dr. Kästner klären. Sie zeichnet sorgfältig die für die Operationen notwendigen Linien mit Ihnen zusammen vor einem Spiegel an.

Alle Operationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt unter sterilen Bedingungen durchgeführt. Größere Facelift- Operationen werden in tiefer Sedierung oder unter Vollnarkose durchgeführt. Es werden weiche Drainagen eingelegt, die vor der Entlassung schmerzfrei entfernt werden.

Nach der Faceliftoperation

Am Folgetag nach der Operation erhalten Sie vor der Entlassung eine Gesichtskompressionsbandage. Diese sollte für 7 Tage durchgehend, anschließend für weitere 5 Wochen zur Nacht getragen werden. Ist ein Eigenfetttransfer erfolgt, so sollte nach der Operation auf ein Kühlen des Gesichtes unbedingt verzichtet werden. Auch Druck darf nicht ausgeübt werden. Sie sollten demnach auf ein Schlafen in Bauch- oder Seitenlage für im Idealfall 6 Wochen verzichten. In der Regel werden Gesichtseingriffe auf einer Schmerzskala im unteren Bereich eingestuft. In den ersten Tagen nach der Operation ist die Einnahme z.B. von Ibuprofen dennoch sinnvoll, da hierdurch auch eine Schwellungsminderung erfolgt.

Auf Sport sollte bei einer Eigenfetttransplantation bis zu 6 Wochen nach dem Eingriff verzichtet werden, damit das Fett stabil anwachsen kann. Ohne Eigenfetttransfer dürfen Sie bereits nach 2 Wochen wieder mit dem Sport beginnen.

Die Nachkontrollen erfolgen standardisiert nach 1, 2 und 12 Wochen. Auch außerhalb der Sprechzeiten ist unsere Praxis für frisch operierte Patienten telefonisch erreichbar.

Besonderheiten

Bei Eingriffen im Gesicht handelt es sich um sehr persönliche Eingriffe, die speziell auf Sie zugeschnitten werden. Frau Dr. Kästner nimmt sich viel Zeit für die Analyse Ihres Gesichts und die Erklärung der Vorgehensweise. Blaue Flecken bis zu zwei Wochen nach der Operation sind aufgrund der guten Durchblutung des Gesichts und des Halses als normal zu betrachten.

FAQ´s: Ihre wichtigsten Fragen zum Facelift

Ab welchem Alter kann man eine Facelift- OP durchführen lassen?

Es gibt keine festgeschriebene untere Altersgrenze, ebenso wenig wie eine obere Grenze. Vielmehr richtet sich die Entscheidung für ein Facelift nach dem stattgehabten Alterungsprozess im Gesicht. Dieser hängt von der Genetik, aber auch von Umweltfaktoren ab. Selten jedoch wird ein Facelift vor dem 35. Lebensjahr durchgeführt.

Wie lange hält die Wirkung eines Facelifts?

Dies ist natürlich abhängig von diversen Faktoren so wie der gewählten Methode des Facelifts. Ist ein modernes SMAS Lifting mit Peeling und Fetttransfer durchgeführt worden, so wird in der Regel eine dauerhafte Gesichtsverjüngung um etwa zehn Jahre erwartet.

Wie lange muss ich einen Verband im Gesicht tragen?

Nach der Operation wird für eine Nacht, also die Dauer des Aufenthaltes in der Klinik, ein softer Wattewickelverband angelegt. Im Anschluss bekommen Sie eine Gesichtsmaske angepasst, die 7 Tage durchgehend getragen werden sollte. Diese hilft, die normalen Schwellungen nach einer Operation möglichst gering zu halten und dadurch die Heilung zu optimieren.

Wie lange dauert die Heilung? Ist ein Spannungsgefühl normal?

In der Regel kombinieren wir das Facelift mit einer Absaugung bestimmter Anteile des Gesichtes (Hängebäckchen) und des Halses. Zusätzlich werden zur Straffung der tieferen Gewebeanteile im SMAS Nähte angelegt. In der Folge kommt es natürlicherweise zu einem vorübergehenden Spannungsgefühl. Auch einzelne Verhärtungen können tastbar sein. In der Regel sind diese normalen Mitwirkungen von außen nicht oder kaum sichtbar. Bis die letzten Verhärtungen aufgelöst sind, kann es unter Umständen bis zu 3 Monate dauern.

Wann werden die Fäden entfernt?

Ein Teil der Fäden wird nach 7 Tagen, der Rest nach 14 Tagen entfernt. Dies sind auch Ihre beiden wichtigsten Nachkontrolltermine.

Warum habe ich Klammern in der Kopfhaut?

Ein Teil der Narben bei einem Facelift liegt im behaarten Bereich der Kopfhaut. Da es Untersuchungen gibt, die darauf hindeuten, dass die Haarwurzeln durch die Klammern besser geschont werden als durch Fäden, verwendet die Praxis JugendLiebe im Bereich der Haare Klammern.

Kann gleichzeitig zu meinem Facelift auch eine Lidstraffung durchgeführt werden?

Ja, oftmals bietet sich eine Kombination sogar an. Die Augenpartie ist ebenso entscheidend für ein verjüngtes Erscheinungsbild wie die untere Gesichtspartie.

Jugendliebe; Praxis Jugendliebe, Dr. Kästner, Köln, Plastische Chirurgie

Wenn Sie weitere Informationen zu dieser Operation wünschen, hinterlassen Sie uns hier vertraulich Ihre Kontaktdaten. Das Team von JugendLiebe kommt gerne diskret auf Sie zu. Erstberatungsgespräche sind auch per Videotelefonie mit Frau Dr. Kästner möglich.

Gerne können Sie auch aktiv auf uns zukommen über

WhatsApp:    0221 669624 50

mail:                info@jugendliebe.de

Telefon:           0221 669624 50

 

Feel comfortable in your own skin

+49-221-66962450

info@jugendliebe.de

Beethovenstraße 5-13 50674 Köln

Neusser Straße 206-208 50733 Köln