FETTABSAUGUNG

Langfristige Veränderung der Körperkontur bei Frau Dr. Kästner in Köln

Wenn körperliche Betätigung und gesundes Essen allein nicht zum Erreichen der Wunschfigur helfen, kann eine schonende Fettabsaugung helfen. Die Praxis JugendLiebe bietet langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der ästhetischen Liposuktion.

BEAUTY WITH CARE AND EXPERIENCE

Das Team der Praxis JugendLiebe möchte Ihnen rundum ein gutes Gefühl vermitteln. Uns geht es weniger um Typveränderungen, sondern vielmehr um die Betonung der individuellen Vorzüge. Der moderne technische Standard der Praxis in Kombination mit Frau Dr. Kästners vielseitiger Erfahrung und ihrem Einfühlungsvermögen verhalfen bereits einer Vielzahl an Patienten zu einem positiveren Lebensgefühl.

Dr. Sonja Kästner
Fachärztin für Plastische
und Ästhetische Chirurgie

Dr. med. Sonja Kästner ist deutsche Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit der besonderen europäischen Qualifikation zur FEBOPRAS (Fellow of the European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery). Sie ist ordentliches Mitglied der DGPRÄC und GAERID.

Dr. med. Sonja Kästner verfügt über 13 Jahre Berufserfahrung als Chirurgin. In dieser Zeit hat sie mehrere tausend ästhetisch chirurgische Eingriffe durchgeführt.

Im Jahr 2021 gründete sie mit JugendLiebe ihr eigenes Label und eröffnete ihre Praxis zentral in der Kölner Innenstadt.

Gründe für eine Liposuktion

Ein gesunder Lebensstil mit sportlicher Betätigung und ausgewogener Ernährung ist grundlegend für unsere Gesundheit und den Erhalt des gewünschten Gewichtes. Nichtsdestotrotz spielen individuelle Gegebenheiten wie unsere Genetik eine große Rolle bei der Verteilung der Fettdepots.

Typische Stellen für konzentrierte Fettanlagerungen bei Frauen sind zum Beispiel die inneren oder äußeren Oberschenkel (Reiterhosen), die Hüften und die Oberarme. Aber auch der Körperstamm kann betroffen sein.

Bei Männern ist meistens die Taille, der Bauch, der Rücken oder die Brust betroffen. Fettabsaugungen eignen sich hervorragend zur Formung einer harmonischen Körpersilhouette. Der Eingriff ist demnach nicht primär zur Gewichtsreduktion gedacht.

Liposuktion klein mittel groß

OP DAUER
1.5 std. 2 std. 3 std.

BETÄUBUNG
Vollnarkose Vollnarkose Vollnarkose

AUFENTHALT
ambulant 1 Nacht 1 Nacht

ARBEITSFÄHIGKEIT
3-5 Tage 1 Woche 1-2 Wochen

SPORTFÄHIGKEIT
2 Wochen 2 Wochen 2-3 Wochen

CHIR. KOSTEN
INKL. MWST.
ab 1.990 € ab 3.990 € ab 4.890 €

Liposuktion in der Praxis JugendLiebe

Fettabsaugungen, auch Liposuktionen genannt, können an fast allen Körperarealen vorgenommen werden. Immer häufiger werden auch die meistens genetisch bedingten Fettansammlungen im Gesicht, das klassische Doppelkinn oder auch die ungeliebten Pausbacken, mittels Liposuktion behandelt.

Die Fettabsaugung kann auf unterschiedliche Arten durchgeführt werden. In der Praxis JugendLiebe stehen mehrere Methoden zur Auswahl. Welche Methode zum Einsatz kommt, richtet sich nach individuellen Faktoren wie Ihrer Gewebequalität, der Hautdicke und auch der Region, in welcher sich die ungeliebten Fettpolster befinden.

Bei Frauen können Fettansammlungen auch krankheitsbedingt auftreten in Form eines Lipödems. Dieses tritt vornehmlich an den Extremitäten mit Schwerpunkt auf den Beinen auf. Ein Lipödem kann durch Fettabsaugung symptomatisch gebessert werden. Für mehr Informationen zum Lipödem lesen Sie bitte hier weiter.

Die verschiedenen Methoden der Fettabsaugung

Bei der schonenden Wasserstrahl- assistierten Liposuktion werden die Fettzellen durch einen Wasserstrahl aus dem Gewebe gelöst und zeitgleich abgesaugt. Diese Methode ist so sanft, dass die abgesaugten Fettzellen im Anschluss hervorragend zu einem Eigenfett-Transfer benutzt werden können. Die Überlebensrate der Zellen ist besonders hoch.

 

Liposkulptur beschreibt die Kombination aus einer Fettabsaugung mit anschließendem Eigenfett- Transfer. So können innerhalb einer Operation sowohl ungeliebte Fettpolster beseitigt als auch fehlendes Volumen an anderen Stellen aufgebaut werden. Das Eigenfett kann unter anderem zum Brustaufbau bei Frauen, zur Betonung von Muskulatur und Gesäß, zur Verbesserung von Narben oder zum Ausgleich von verlorenem Volumen im Gesicht verwendet werden. Die Ergebnisse bestechen durch ihre Natürlichkeit und dadurch, dass es sich um einen körpereigenen Stoff handelt, sind Abstoßreaktionen ausgeschlossen. Für ein Fetttransfer eignet sich besonders gut das weiche Bauchfett, da dieses Langzeitstudien zufolge am besten anwächst. Aber auch aus den sonstigen Körperarealen kann gut verwertbares Fett gewonnen werden.

Bei der Liposkulptur arbeitet die Praxis JugendLiebe mit der wasserstrahl-assistierten Methode (Body-Jet). Diese Form der Liposuktion ist besonders schonend und weniger schmerz intensiv. Durch den Druck des fächerförmigen Wasserstrahls wird das Fett sanft gelöst und gleichzeitig abgesaugt. Dadurch kommt es zu einer höheren Wahrscheinlichkeit, dass die eingespritzten Fettzellen an den Wunschstellen ungestört einwachsen können.

 

Bei eher narbigem, festem Gewebe wie es zum Beispiel nach stetiger Gewichtszunahme und anschließender Abnahme vorkommen kann, oder im Bereich von Rippenfett kommt auch die vibrationsassistierte Liposuktion zum Einsatz.

Vereinbaren Sie jetzt eine Beratung rund um die Fettabsaugung

SHORT FACTS ZUR FETTABSAUGUNG

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 Es gibt hier keine feste Regel. Um Kreislaufprobleme  nach einer Absaugung zu vermeiden, sollte sich die maximale Absaugmenge unter anderem nach dem Körpergewicht richten.

Ja dies ist in der Regel gut möglich! Absaugungen am Bauch werden zum Beispiel oft mit Absaugungen an der Taille, dem Schamhügel, den Flanken und dem Rücken kombiniert.

Ja, das Eigenfett eignet sich hervorragend als Volumengeber zum Beispiel für die weibliche Brust, das Gesäß, zum Auffüllen von hip dips oder auch zum Unterfüttern von Narben. Zudem wird es in der Gesichtsverjüngung eingesetzt und als Polsterung des Handrückens. Auch im Intimbereich kann Eigenfett zum Beispiels zur Vaginalkanalverengung eingesetzt werden.

Das ist individuell sehr verschieden und richtet sich nach der Größe des Eingriffs und Ihrer allgemeinen körperlichen Fitness. Oftmals ist leichtes Training schon nach der ersten Nachkontrolle eine Woche nach der OP wieder möglich.

Viele Patienten vergleichen den Schmerz mit einem starken Muskelkater. In den ersten Tagen wird der Schmerz gelegentlich auch als Brennen wahrgenommen. Die Schmerzen sind durch Einnahme von oralen Schmerztabletten gut behandelbar. Bereiche mit weichem Gewebe wie die Oberschenkel schmerzen in der Regel weniger als knochennahe Bereiche.

Fettzellen, die einmal abgesaugt wurden, können bis auf Ausnahmen wie beim Lipödem nicht nachwachsen.

Bei einem konstanten Gewicht kann man sich nach einer operativen Fettabsaugung also an einem dauerhaften Ergebnis erfreuen. Kommt es nach einer Fettabsaugung zu einer stärkeren Gewichtszunahme, so lagert sich das Fett an anderen Stellen an. Eine gesunde Lebensweise ist demnach auch nach einer Liposuktion unverzichtbar.

Über Narben braucht man sich bei diesem Eingriff keine großen Gedanken machen. Es bleiben lediglich kleinste Narben in Form der Einstichstellen zurück. Diese sind im Durchschnitt nur wenige Millimeter (3-5mm), werden nach Möglichkeit in Hautfalten unauffällig platziert und verblassen mit der Zeit so stark, dass sie selbst mit geschultem Auge kaum mehr sichtbar sind.

 

Durch die Fettabsaugung kann es zu einem anschließenden Hautüberschuss kommen. Dieser bildet sich bei guter Hautqualität oft innerhalb der folgenden Monate gut zurück. Die Hautrückbildung kann zum Beispiel durch den kombinierten Einsatz mit Fractora, einem Radiofrequenz- Needling, unterstützt werden. Sollte von vorneherein zu viel Hautüberschuss vorliegen, so kommen Hautstraffungsoperationen in Betracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.