+49-221-66962450 info@jugendliebe.de
Select Page

Hautstraffung

Auch sportlich aktive Menschen können mit schlaffer Haut zu kämpfen haben. Die Bindegewebsstabilität ist stark genetisch vorgegeben. Männer sind hier aufgrund der dickeren Haut und dem Aufbau des Fettgewebes deutlich im Vorteil. Aber äußere Einflüsse wie beispielsweise Gewichtsschwankungen, falsche Ernährung und Rauchen oder Sonneneinstrahlung können auch bei Männern zu einem deutlichen Hautüberschuss führen.

An den Stellen, die von Dehnungsstreifen betroffen sind, verliert die Haut ihre Rückbildungsfähigkeit und hängt. Dies betrifft bei Männern zum Beispiel die Bauch- und Schamhügelregion. Nach starkem Gewichtsverlust können zudem die Oberarme, die Brust, das Gesäß und die Beine betroffen sein.

Es gibt einige konservative Therapien, die zur Besserung der Hautqualität und damit Straffheit beitragen können. Mit der inmode FRACTORA kann eine beginnende Erschlaffung der Haut wirksam behandelt werden. Bei dieser Radiofrequenz Technologie wird die Haut über 3 mm lange Nadeln perforiert und erhitzt. Dadurch wird ein erheblicher Straffungseffekt erzielt.

Eine geringe Hautstraffung kann durch die Anwendung der Kryolipolyse gelingen. Diese zielt zwar in erster Linie auf die Beseitigung von Fettdepots durch Kälte ab, aber durch den Kältereiz schrumpft gesunde Haut auch etwas zurück. Im Einzelfall kann dies ausreichend sein.

Ist die Hautqualität jedoch eingeschränkt beispielsweise durch das Vorhandensein von Dehnungsstreifen, so hilft die chirurgische Hautentfernung am besten. Dann entsteht zwar eine Narbe, aber dafür kann auf die ideale Körperform abgezielt werden. In der Tabelle finden Sie eine Übersicht über die gängigsten Möglichkeiten. Detailinformationen entnehmen Sie bitte den Artikeln zu Bauchdeckenstraffung, Oberarmstraffung, Oberschenkelstraffung und Gesäßstraffung.

Feel comfortable in your own skin

+49-221-66962450

info@jugendliebe.de

Beethovenstraße 5-13 50674 Köln

Neusser Straße 206-208 50733 Köln